symptome bei arthrose

Es gibt mehrere Anzeichen um Arthrose Symptome rechtzeitig zu erkennen. Am Anfang macht sich die Arthrose durch leichte Spannungen und Steifigkeit in den Gelenken bemerkbar. Ist die Erkrankung schon fortgeschritten können weitere Symptome auftreten:

  • Beim Bewegen kommen Anlaufschmerzen
  • Schmerzen treten vermehrt nachts oder in Ruhephasen auf
  • Gelnke sind steif
  • Schmerz ist Wetterabhängig (bei Nässe oder Kälte)
  • Es treten Schwellungen und Rötungen auf
  • Druckempfindlichkeit der Gelenke
  • Gelenke fangen an zu knacken

Arthrose kann auch jahrelang verborgen bleiben

Die Arthrose-Symptome beschränken sich meistens auf ein oder wenige Gelenke. Die Betroffene können auch jahrelang beschwerdefrei sein, obwohl auf Rötgenbilder schon Krankheitszeichen zu erkennen sind. Eine Ausnahme kann ein traumatische Elebnis sein, oft treten bei Betroffenen schon kurze Zeit später erste Arthrose Anzeichen auf.

Arthrose-Symptome: Belastungsschmerz

Die ersten Anzeichen zeichnen sich meistens durch Belastungsschmerzen aus. Die Schmerzen treten zunächst nur nach ungewohnten Tätigkeiten auf. Bei manchen Betroffenen kann es auch schon bei einer kürzeren Laufstrecke auftauchen. Weitere Tätigkeiten können das Schleppen von Kisten sein oder auch schon das Tragen von schweren Einkaufstüten.

Bei einem fortgeschrittenen Verlauf können auch schon Alltagsbewegungen zu Arthrose-Symptomen führen. Weil die Symptome meistens aber “nur” als störend empfunden werden und die Aktivitäten nicht ganz einschränkt, können die meistens Betroffenen den Schmerz noch nicht ganz zuordnen und charakterisieren.

Arthrose-Symptome: Der Bewegungsschmerz

Wenn die Beschwerden weiter vorschreiten, kann auch einem Belastungsschmerz ein Bewegungsschmerz werden. Oft können Arthrose Betroffene schon sagen, bei welcher Tätigkeit die Beschwerden auftreten. Häufig treten die Schmerzen nach längerem Sitzen auf, wenn die Person dann wieder aufsteht. Dies nennt man auch Anlaufschmerz. Im Regelfall verschwindet der Schmerz nach einigen Schritten wieder.

Der Schmerz stellt sich dann meistens nach längerem Belastungen wieder ein. Oft wird es mit dem Gefühl verbunden, dass die Musklen müde werden. Bei einigen Arthorse Patienten tritt der Schmerz aber nur bei extremen Bewegungen ein, zum Beispiel bei einer Überstreckung. Daher nehmen viele Betroffene eine Schonhaltung ein.

Arthrose-Symptome: Der Ruheschmerz

Erst nach mehreren Krankeitsstadien kommt es zum Ruheschmerz. Oft wird er auch als Dauerschmerz bezeichnet. Arthrose Betroffene leiden dann an Schlafmangel, da der Schmerz sie auch in Ruhephasen und im Schlaf quält. Ursache dafür ist meistens ein Gelenkerguss. Die Gelenkehaut wird gereizt und entzündet sich sogar in einigen Fällen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Der Arthrose Ratgeber
Sicher dir jetzt deinen Arthrose Ratgeber um endlich schmerzfrei zu sein.