entzündungssenkende ernährung
Total
5
Shares

Entzündungssenkende Ernährung mit dunkler Schokolade und Gewürzen

Was viele nicht wissen: Dunkle Schokolade und bestimmte Gewürze können Entzündungen sowie Schmerzen genauso senken wie Schmerzmittel. Und das ganz ohne Nebenwirkungen!

Wer an Arthrose leidet, sollte regelmäßig und in Mengen Gewürze und dunkle Schokolade zu sich nehmen. Neben der Senkung von Schmerzen ist ein weiterer Vorteil die positive Auswirkung auf den Stoffwechsel. Bei regelmäßiger Zufuhr regen Sie den Stoffwechsel an und helfen überschüssige Kilos los zu werden.

Dieser Effekt wird aber nur herbeigeführt, wenn die Schokolade mindestens 70% Kakaoanteil hat.

Ein wichtiges Gewürz ist Kurkuma

Der wichtige Inhaltsstoff von Kurkuma ist das Curcumin. Dieser Inhaltsstoff ist in der Lage, das entzündungsfördernde Eiweiß NF-KB zu unterdrücken.

Das heißt, dass Sie mit Kurkuma chronische Entzündungsreaktionen in den Griff bekommen können. Das Gewürz hilft außerdem dabei, die eigene Kollagensynthese zu aktivieren. Daher sollte mindestens täglich 1 TL Kurkuma gegessen werden.

Sie können Kurkuma ganz einfach in einem Joghurt oder Quark mit beimischen und über Salat und Gemüse streuen.

Ein weiterer Nebeneffekt des Curcumins: Es nimmt auf unsere Gehirnaktivität Einfluss. Das Enzym Acetylcholinesterase, das wichtig ist um Informationen von einer Synapse einer Nervenzelle zu anderen zu übertragen, kann durch das Curcumin hochreguliert werden.

 

Ingwer

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass auch Ingwer Schmerzt innerhalb der Arthrose lindern können – und das genauso wie Schmerzmittel! Das Ingwergewürz greift direkt in das Geschehen der Entzündung ein. Die Schmerzwahrnehmung wird bei einigen Betroffenen sogar nach unten reguliert.

Ein weiterer Vorteil des Ingwers besteht darin, dass das enthaltende Glutathion das wichtigste wasserlösliche Antioxidans ist und die Funktionen der weißen Blutkörperchen anregt und dadurch das eigene Immunsystem stärkt.

Wir empfehlen Ihnen genügend Ingwer in Ihre Ernährung zu integrieren – die Tagesdosierung liegt bei 1-2 TL. Das beugt einer krankheitsbedingten Abnahme des Glutathion vor.

Kostenloser Arthroseratgeber
ENDLICH SCHMERZFREI LEBEN

Dunkle Schokolade

Für alle Schokoladen-Liebhaber eine gute Nachricht: Auch Kakao hat eine sehr ausgeprägte Entzündungssenkende Eigenschaft! Die Schokolade sollte aber mindestens einen 70%-Anteil an Kakao haben. Ein wichtiger Hauptwirkstoff des Kakaos ist das Epicatechin – dieses unterdrückt die Bildung des Stoffes TNF alpha, was ebenfalls entzündungsfördernd wirkt.

Dieser entzündungsfördernde Stoff hat dahingehend negative Eigenschaften, in dem es in entzündeten Gelenken Knorpelmasse abbaut und dadurch verstärkt Arthrose entstehen kann.

Kakao unterstützt zudem die Erweiterung von Blutgefäßen und verbessert dadurch die Blutversorgung in den Gelenken.  So kann sich der Transport von Nährstoffen verbessern.

Total
5
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Der Arthrose Ratgeber
Sicher dir jetzt deinen Arthrose Ratgeber um endlich schmerzfrei zu sein.